REZEPT SALBEI-CHÜECHLI

Heute möchte ich ein leckeres Rezept für Salbei-Chüechli mit euch teilen. Wer die Chüechli nicht kennt: Sie sind in der Schweiz eine besondere regionale und saisonale Unterart des Fettgebackenen. Manchmal werden die Chüechli wegen ihres mauseähnlichen Aussehens auch Muesli (Mäusle) genannt.

Zutaten:
2 Eier
150 g Dinkelmehl
175 ml Milch oder Bier
1 Prise Salz
30-40 große Salbeiblätter
Fett zum Ausbacken

Zubereitung:
Eier trennen und Eiweiß zu Schnee schlagen. Verrührt Eigelb, Mehl, Milch und Salz zu einem flüssigen Teig. Zuletzt zieht ihr den Eischnee unter. Salbeiblätter in den Teig tauchen und in Öl oder Kokosfett goldbraun ausbacken. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Wenn ihr es süß mögt, dann könnt ihr vor dem Servieren Zimtzucker drüberstreuen.

Habt ihr schonmal Chüechli gebacken? Vielleicht sogar mit Kräutern? Welche Lieblingsrezepte habt ihr mit Salbei?

A photo posted by Rudi Beiser (@rudi.beiser) on

Gefällt mir
Gefällt mir
0
Liebe
Liebe
0
Haha
Haha
0
Wow
Wow
0
Traurig
Traurig
0
Wütend
Wütend
0