Darf ich vorstellen? Das Grauen eines jeden Bio-Gärtners 😋 die weiße Fliege. Sie ist tatsächlich mit den Läusen verwandt und nicht mit den Fliegen – auch wenn sie durchsichtige Flügel hat. Das weiße, was ihr auf ihrem Körper seht, ist Wachsstaub. Der Staub wird durch Drüsen am Hinterteil produziert und schützt sie vor Nässe. Manche Arten überziehen damit auch ihre Flügel 😉

Wie eine Laus nuckeln sie gerne an (Gemüse-) Pflanzen und scheiden dann Honigtau aus. Die Pflanzen werden geschwächt, manche reagieren mit einem Pilz, wachsen nicht oder die Früchte reifen nicht aus. Die Population wird von Marienkäfern (meine persönlichen Helden 😍) in Schach gehalten. Wer also viele Käferchen hat, muss sich in der Regel keine Sorgen machen. Wenn das Ökosystem eines Gartens im Gleichgewicht ist, regulieren sich solche Dinge von selbst ☺️ So kann ich einfach über die kleine Fliege staunen, und meine Käferchen halten sie in Schach ☺️🐞

#weissefliege #fliege #laus #läuse #staunen #naturwunder #naturverbunden #naturverbundenheit #naturentdecken #gartenliebe #imgarten #zauberdernatur #naturzauber #insekten #insekt #insektenfotografie #insektenschutz #insektenfreundlich #garten #naturgarten #permakultur #artenvielfalt #selbstversorger #naturwissen #artenschutz #biodiversität #umweltschutz #gartenliebe #insektenwelt #naturschutz #naturfotografie

A photo posted by 🐌 Eva Naturwissen 🐛🦋 (@staunen.blog) on

Gefällt mir
Gefällt mir
0
Liebe
Liebe
0
Haha
Haha
0
Wow
Wow
0
Traurig
Traurig
0
Wütend
Wütend
0