DU bist ein zyklisches Wesen. So wie der Mond.
Mehr und mehr unsere eigene Natur, unsere Rhythmen anzunehmen, ist ein wundervoller Prozess, der aus meiner Sicht ganz viel mit Selbstannahme und Mitgef├╝hl zu tun hat. ­čĺť Wir beginnen, uns selbst achtsam zu sp├╝ren mit allem, was jetzt gerade in uns ist ~ und geben uns dem hin, akzeptieren uns in jedem Moment.
 
Wir funktionieren nicht immer gleich. Doch wollen uns ├Ąu├čere Strukturen und dadurch konditionierte innere Glaubensmuster dies gerne glauben lassen, treiben uns dazu an, schneller, h├Âher und weiter zu m├╝ssen.
 
Um hier auszusteigen und unserer eigenen zyklischen Natur n├Ąherzukommen, kann uns der Mond ~ oder auch gerne ÔÇÜdie MondinÔÇś ~ eine Wegweiserin sein.┬áÔťŹSo nutze ich den Mondzyklus auch als Inspiration f├╝r meine gemeinsamen online Schreibrituale, in denen wir uns durch Meditation und achtsames Schreiben mit uns selbst verbinden.
 
­čîĹ­čîôIn meinem neuen Artikel m├Âchte ich dir Impulse geben, wie du die vier Mondphasen f├╝r deine eigene achtsame Auszeit nutzen kannst, um bewusst innezuhalten und dich achtsam mit Dir zu verbinden.­ččîŚ

Du findest ihn auf meiner Webseite www.franziska-huelshoff.de im Magazin. (Link im Profil)
 
 
­čîÖHast du bestimmte Mondrituale, die du zu den Mondphasen zelebrierst?
 
~~~
­čôŞ@michal__babiarz
#viermondphasen #mondphasen #rituale #schreibrituale #achtsamerituale #achtsameauszeit #mondzyklus #mondrituale #mondliebe #jahreskreis #jahreskreiszyklus #wirsindnatur #achtsameauszeit #stille #imeinklangmitnatur #achtsamkeit #achtsamkeitimalltag #zyklischleben #achtsamleben #bewusstsein #einfachsein #achtsamsein #naturverbunden #naturverbindung #naturliebe #einfachleben #achtsamesschreiben #naturerleben #achtsamindernatur #naturmachtgl├╝cklich

A photo posted by Franziska H├╝lshoff | einfach Sein (@franziskas_lebenspoesie) on

Gef├Ąllt mir
Gef├Ąllt mir
2
Liebe
Liebe
0
Haha
Haha
0
Wow
Wow
0
Traurig
Traurig
0
W├╝tend
W├╝tend
0